Bewegungskonzept

Strampolino ist ein Ort der frühkindlichen Bildung und handelt nach dem modernen Kita-Konzept der Offenen Arbeit. Grundlage dafür sind verschiedene Bildungsräume, die viele unterschiedliche Erprobungs-, Erfahrungs- und damit Entwicklungsmöglichkeiten bieten. Die Kinder haben die Möglichkeit, sich lustvoll und bedürfnisorientiert einem für sie interessanten pädagogischen Angebot anzuschliessen. Dabei orientieren sich die Angebote an den Interessen der Kinder. Spielen und Lernen sowie der Alltag im Strampolino sind durch ein hohes Mass an Partizipation, Demokratie und Miteinander gekennzeichnet.

Regelmässige Bewegung von Geburt an ist eine wichtige Voraussetzung für eine gesunde Entwicklung von Körper und Geist.

In der Bewegung knüpft das Kind soziale Kontakte, lernt seinen eigenen Körper kennen, gewinnt Selbstvertrauen und bildet Hirnareale aus, die später für das schulische Lernen wichtig sind. Bewegungs- und Haltungsauffälligkeiten, Übergewicht sowie Unfälle können deutlich reduziert werden. Aus diesen Gründen ist die Bewegungsförderung ein Hauptpfeiler in unserer pädagogischen Betreuungsarbeit im Strampolino. Um eine fundierte und abwechslungsreiche Bewegungsförderung anbieten zu können, berücksichtigen wir die Primärbedürfnisse nach dem Sportwissenschaftler Dr. Ulrich Nickel. Auf diese Primärbedürfnisse, die wir in 6 Hauptkategorien zusammenfassen, basieren unsere täglichen Bewegungsangebote.

Die tägliche Bewegung im Freien ist in unserem Bewegungskonzept zentral und selbstverständlich. Sie findet bei fast jedem Wetter statt und ermöglicht den Kindern Erlebnisse in und mit der Natur.

Image
Image
Werfen und Fangen
Rollende und fliegende Gegenstände faszinieren, schon Säuglinge versuchen danach zu greifen. Das Werfen ist mit der Auge-Hand-Koordination bereits früh möglich, das Fangen benötigt jedoch eine sehr hohe Wahrnehmung und Einüben dieser Koordination. Es wird mit verschiedenen Bällen und Gegenständen erlernt und ausgebaut.
Image
Gleichgewicht, Koordination
Über einen Balken gehen braucht nicht nur viel Mut sondern auch eine geistige Auseinandersetzung mit der Aufgabe. Jeder Schritt muss genau überlegt sein. Übung fördert die Balance und bildet basale Hirnfunktionen aus. Balancieren erfordert eine grosse Wahrnehmungsgabe und auch ein Abwägen der Risiken und den eigenen Kompetenzen. Schwingen in einer Hängematte kann beruhigen oder beflügelnd wirken, der Gleichgewichtssinn wird dadurch angeregt.
Image
Klettern, Springen
Spielerisches Laufen und Springen sind natürliche Fortbewegungsarten welche sich gut in Spiele einbauen lassen. Die Kinder suchen die Spannung und Faszination vom Entkommen und messen sich mit anderen Kindern. Hochspringen, Runterspringen sowie das Klettern brauchen Mut und Überwindung. Kinder stärken durch das Einüben ihre eigene Selbsteinschätzung und gewinnen Selbstvertrauen. Durch das Springen werden die Knochen gestärkt, was einer späteren Osteoporose vorbeugt. Dies ist nur in der frühen Kindheit möglich und wirkt das ganze Leben lang nach.
Image
Gleiten, Rutschen, Rollen
Gleiten, Rutschen und Rollen ermöglichen eine ganz neue Fortbewegung und bereiten Kindern grosse Freude. Alle diese Bewegungsformen können zum Erleben von Schwindel führen und leisten damit einen wertvollen Beitrag zur Entwicklung des Gleichgewichtes.
Image
Musik und Bewegung
Sich rhythmisch zu Musik bewegen, sich dem Takt hingeben, wippen, hüpfen und tanzen kann animierend oder auch beruhigend auf die Kinder einwirken. Ihre eigenen Bewegungsmuster auszuprobieren und diese vorzuführen stärken das Selbstvertrauen und machen grossen Spass.
Image
Spielen, sich verstecken
Gemeinsam mit anderen Kinder in neue Rollen schlüpfen und sich zu verstecken gehören zu den beliebtesten Spielen der Kinder.Sie können sich zurückziehen und erleben die Spannung des Gefundenwerdens. Das Element Wasser fasziniert Kinder besonders. Beim Spielen im Wasser erleben sie viele taktil-kinästhetische Erfahrungen wie Temperatur und neue physikalische Gesetze wie Auftrieb und Widerstand.

Unsere Leitsätze

1
Wir bieten den Kindern täglich individuelle, bewegungsreiche Aktivitäten basierend auf deren Primärbedürfnissen an.
2
Die Kinder bewegen sich täglich an der frischen Luft.
3
Unsere Räumlichkeiten sind erlebnisreich, anregend und bewegungsanimierend eingerichtet.
4
Die Sicherheit der betreuten Kinder wird jederzeit gewährleistet.
5
Beobachtung und Reflexion der Fortschritte der Kinder halten wir schriftlich fest.
6
Das Strampolino Betreuungsteam verfügt über ein fundiertes Wissen der Bewegungsförderung und kann dieses gezielt im Betreuungsalltag einsetzen.
7
Regelmässiger teamübergreifender Austausch und Weiterbildung sichern unseren aktuellen Wissensstand.
© 2019 Strampolino
Für bewegte Familien.